Was ist Nia

Nia ist ein ganzheitliches Bewegungskonzept wo sich Fitness, Tanz und Wohlfühlen vereinen durch Freude an der Bewegung.

Nia verbindet Elemente aus westlichen und östlichen Bewegungsformen aus Tanz, Kampfkunst und Bewegungstherapien.

Mit Begleitung von Musik, im Einklang mit Körper, Geist und Seele und das dabei noch viel Spass und Freude macht.

Getanzte Lebensfreude

Wie Nia entstand

Nia ist ein ganzheitliches Bewegungskonzept, das von den beiden Amerikanern Debbie Rosas und Carlos Rosas im Jahre 1983 entwickelt wurde. Die ehemaligen Aerobic-Trainer wollten einen Weg finden, wie man auf körperschonende und natürliche Art fit werden konnte. Darum studierten Sie asiatische Kampfkünste und Bewegungsformen von Tai Chi, Tae Kwon Do, Aikido und Yoga, Tanzformen wie Modern Dance, Duncan Dance, Jazz und Körpertherapien wie Feldenkrais und Alexandra Technik.

Aus diesen verschiedenen Bewegungsformen entstand 1983 Nia, das ein breites Spektrum an Bewegung anbietet, im Einklang mit Körper, Geist und Seele und das dabei noch viel Spass und Freude macht.

Was Nia macht

  • Eine Nia-Stunde…

    ist ein ständiger Wechsel von Ying und Yang, von Ausdruckstärke und Power und Entspannung, das macht Nia so lebendig und weckt die Freude an der Bewegung. Dabei orientiert sich jeder Teilnehmer am eigenen Wohlbefinden, jede Bewegung wird so ausgeführt, dass sie dem eigenen Körper gut tut. Auf diese Weise entfaltet sich eine harmonisierende Wirkung und stärkt den gesamten Organismus.

  • Nia ermöglicht Dir…

    das ganze Potenzial von deinem Körper an Bewegungs- und Ausdrucksmöglich-keiten zu erforschen und zu erfahren.

    sehr viel Freiraum und Experimentieren mit Raum und verschiedener Musik.

    das Mitmachen ohne Vorkenntnisse für Mann und Frau.

    barfuss zu tanzen und deine Füsse am Boden zu spüren.

  • Nia bewirkt…

    verbessertes Körpergefühl, Spass, Kraft, Beweglichkeit, Vitalität, Kreativität, Balance, Zufriedenheit, Lebensfreude und noch vieles mehr.

  • Nia bietet…

    Die Balance aus dem Taiji

    Die Stille und Konzentration von Yoga

    Die explosive Kraft und Dynamik von Kampfsportarten wie Tae Kwon Do und Aikido

    Die Grazie, den Schwung, die Spontanität und der Spass des Tanzes.

    Die 5 Empfindungen, Flexibilität, Agilität, Mobilität, Stärke und Stabilität.